Saarländische Pflegegesellschaft e.V.

Dachverband für ambulante und stationäre Einrichtungen der Pflege


Willkommen!



Die Saarländische Pflegegesellschaft vertritt im Saarland alle stationären und teilstationären Altenhilfeeinrichtungen, alle ambulanten Dienste der Wohlfahrtsverbände (Sozialstationen) sowie mehr als 90 Prozent der privat-gewerblichen Pflegedienste. Insgesamt betreuen die fast 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der rund 250 Einrichtungen an die 18.000 Menschen im Saarland.

  Mehr über die Pflegesellschaft...


Aktuelles

Fachtagung "Altenpflegeausbildung - Praxis und Persepktiven"

24. Mai 2016: Am 12. April 2016 fand  die vom Paritätischen Verein Pro Pflege unter Mitwirkung der SPG organisierte Fachtagung „Altenpflegeausbildung – Praxis und Perspektiven“ statt. Anlässlich dieser Fachtagung forderte der Vorsitzende der Saarländischen Pflegegesellschaft (SPG), Harald Kilian, eine deutliche Aufwertung der Ausbildung auch unterhalb der Fachkraftschwelle.

Im Rahmen der Fachtagung hat Herr Dr. SCHICHTEL, Abteilungsleiter im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes, den aktuellen Stand der Planungen zur Reform des Pflegeberufegesetzes vorgestellt. Den Vortrag von Herrn Dr. SCHICHTEL können Sie unter diesem Link nachlesen.

Fachtagung der Saarländischen Pflegegesellschaft zum Thema "Neues Begutachtungs-Assessment NBA"

10.03.2016: Am 8. März 2016 fand in der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken die Fachtagung „Neues Begutachtungs-Assessment (NBA)“ der Saarländischen Pflegegesellschaft statt. Diese Fachtagung richtete sich an die Leitungen der Stationären, Teilstationären sowie Ambulanten Pflegeeinrichtungen und stieß auf reges Interesse. Ziel war es, die komplexe Thematik aus unterschiedlichen Sichtweisen zu erläutern und damit einen ersten Überblick über die Auswirkungen des „Neuen Begutachtungs-Assessments“ zu geben.

Frau Prof. Dr. Sandra BENSCH von der Katholischen Hochschule Mainz stellte das NBA aus inhaltlicher Sicht vor, während Frau Kathrin FEDERMEYER vom MDK des Saarlandes das Verfahren der Begutachtung aus praktischer Sicht darstellte.

Das Referat von Frau Prof. Dr. BENSCH können Sie unter folgenden Link nachlesen:

Frau Prof. Dr. BENSCH: Das Neue Begutachtungsinstrument zur Feststellung von Pflegebedürftigkeit: Hintergrund, Innovation und Herausforderung


Neuer Rahmenvertrag für die Häusliche Krankenpflege in Kraft getreten

22.12.2015: Am 01. Oktober 2015 ist ein neuer Rahmenvertrag gemäß § 132a SGB V über die Erbringung von Leistungen der Häuslichen Krankenpflege im Saarland in Kraft getreten. Der Vertrag regelt insbesondere die Anforderungen an die Strukturqualität Ambulanter Dienste sowie das Verordnungs- und Genehmigungsverfahren bei den Leistungen der Häuslichen Krankenpflege gemäß § 37 SGB V. Gegenüber dem bisher geltenden Rahmenvertrag bedeuten die neuen Regelungen den Abbau bürokratischer Hürden im Zulassungs- sowie im Verordnungs- und Genehmigungsverfahren. Hier finden Sie den Vertrag.


Verhandlungen zu Inkontinenzmaterialien - Versorgung sichergestellt

17.09.2015: Die Pflegegesellschaften Rheinland-Pfalz und Saarland haben am 16. September 2015 eine Vereinbarung zur Sicherstellung der Versorgung von Versicherten der Ersatzkassen mit notwendigen Inkontinenzmaterialien mit dem Verband der Ersatzkassen getroffen. Mehr



Jubiläumsfeier "20 Jahre SPG"

26.06.2015: Am 25. Juni 2015 feierte die Saarländische Pflegegesellschaft im Festsaal des Saarbrücker Schlosses ihr 20-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum wurde von uns zum Anlass genommen, gemeinsam mit den Menschen, welche uns in den vergangenen zwei Jahrzehnten bei unserem Einsatz für eine Verbesserung der Situation der alten und pflegebedürftigen Menschen unterstützt haben, einen Rückblick auf die Arbeit der vergangenen 20 Jahre, aber auch einen Ausblick in die Zukunft der Altenhilfe zu werfen. Mehr


Zusätzliche Betreuungskräfte in Stationären Altenhilfeeinrichtungen

Mit dem Inkrafttreten des Pflegestärkungsgesetzes I (PSG I) zum 01. Januar 2015 wurde für alle pflegeversicherten Bewohner/innen Stationärer Altenhilfeeinrichtungen ein Anspruch auf zusätzliche Betreuung und Aktivierung gemäß § 87b SGB XI geschaffen. Zur Umsetzung dieser bundesgesetzlichen Neuregelung im Saarland hat die Saarländische Pflegegesellschaft mit den Landesverbänden der Pflegekassen eine Rahmenvereinbarung gemäß § 86 Abs. 3 SGB XI über die Vergütungszuschläge für zusätzliche Betreuung und Aktivierung gemäß § 87b SGB XI abgeschlossen und sich auf konkrete Verfahrensschritte zur Umsetzung verständigt. Mehr


Neuer Rahmenvertrag für die Teilstationäre Pflege

Die Saarländische Pflegegesellschaft konnte sich mit den Landesverbänden der Pflegekassen sowie den örtlichen Sozialhilfeträgern auf einen neuen Rahmenvertrag gemäß § 75 SGB XI über die Leistungen der Teilstationären Pflege (Tages- und Nachtpflege) gemäß § 41 SGB XI verständigen. Der Rahmenvertrag regelt insbesondere die Zulassungsvoraussetzungen sowie die strukturellen Anforderungen für Tagespflegeeinrichtungen. Mehr


Fachtagung "Gewalt durch Pflege - Erkenntnisstand und Prävention" 

21.10.2014: "Wir wollen offen mit dem Tabuthema "Gewalt in der Pflege" umgehen, sagte Harald KILIAN, Vorsitzender der Saarländischen Pflegegesellschaft (SPG). Deshalb hatte die SPG am 20. Oktober 2014 zu einer Fachtagung nach Saarbrücken eingeladen. "Ziel ist es", so KILIAN in seiner Begrüßung, "im Saarland Strategien zu entwickeln, wie dem vielschichtigen Problem begegnet werden kann." Mehr


Fachkräftemangel in der Pflege

16.07.2014: Anlässlich des Fachkräftemangels in der Pflege hat die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) ein Positionspapier zum Thema "Altenpflege in Deutschland. Ethisch vertretbare Anwerbung von ausländischen Arbeits- und Fachkräften in der Pflege" verfasst. Die Saarländische Pflegegesellschaft schließt sich den von der BAGFW formulierten Positionen vollinhaltlich an. Unter diesem Link finden Sie das Positionspapier der BAGFW.

 


 

Pflegegesellschaft schreibt an saarländische Bundestagsabgeordnete

Stationäre Sachleistungsbeiträge erhöhen

03.06.2014: In einem offenen Brief hat die Saarländische Pflegegesellschaft (SPG) die Bundestagsabgeordneten aus dem Saarland aufgefordert, bei den parlamentarischen Beratungen zur Reform der Pflegeversicherung für eine deutliche Erhöhung der stationären Sachleistungsbeträge einzutreten. Mehr


 

Pflegegesellschaft, Kassen und Sozialhilfeträger einigen sich auf einen Rahmenvertrag

Mehr Personal für die stationäre Pflege im Saarland

Mai 2014: Die stationären Pflegeeinrichtungen im Saarland bekommen rund zehn Prozent mehr Personal. Darauf haben sich die Saarländische Pflegegesellschaft (SPG), die Kassen und Sozialhilfeträger geeinigt. In den Verhandlungen für einen neuen Rahmenvertrag wurde eine deutliche Verbesserung für die Personal-Mindestausstattung vereinbart. Mehr


 

Gemeinsame Aktion

Imagekampagne Pflege

Die Saarländische Pflegegesellschaft ist Partner und Unterstützer der vom Saarländischen Sozialministerium initierten Imagekampagne "Wertvolles Pflegen". Dies Kampagne ergänzt die vielfältigen Bemühungen um konkrete Verbesserungen der Pflege im Saarland, wie zum Beispiel durch bessere Arbeits- und Ausbildungsbedingungen.

Zum Internetauftritt der Imagekampagne


 

Altenpflegeausbildung weiter gut nachgefragt

Auch für das Schuljahr 2015/2016 viele Bewerbungen

Der "Ausbildungsboom" scheint sich auch für das Ausbildungsjahr 2015/16 fortzusetzen. Aufgrund eines aktuell abgefragten Zwischenstandes übertrifft die Zahl der Ausbildungsverträge im Monat Mai die Vorjahreszahl sogar noch. Konkret rechnet die SPG wieder mit ca. 600 neuen Auszubildenden. Dies bedeutet gegenüber dem langjährigen Mittel bis zum Schuljahr 2011/2012 eine verdreifachung der Ausbildungsplätze.

Die SPG beschäftigt sich aktuell mit Fragen der Ausbildungsinhalte und Ausbildungstrukturen. Grundlage ist eine diesbezügliche Evaluation der HTW (Hochschule für Technik und Wirtschaft), die auf Anregung der SPG vom saarländischen Sozialministeriums in Auftrag gegeben wurde.


 

Zusammenarbeit im Saarland

Saarländische Demenz-Netzwerk gegründet

Die SPG beschloss den Beitritt des am 08. Mai 2014 gegründeten Demenz-Netzwerk Saar. Ziel des Netzwerkes ist es, die Qualität in der Begleitung von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen im Saarland nachhaltig zu verbessern, die vorhandenen Angebote zu vernetzen um damit Heimaufenthalte zu verzögern oder ganz zu vermeiden, unter anderem soll auch ein kompakter Ratgeber für das Saarland erarbeitet werden. Weitere Infos

 


Copyright © 2016 Saarländische Pflegegesellschaft e.V. Alle Rechte vorbehalten. Impressum und rechtliche Hinweise