Saarländische Pflegegesellschaft e.V.

Dachverband für ambulante und stationäre Einrichtungen der Pflege


Fachtagung Gewalt durch Pflege - Erkenntnisstand und Prävention

Fachtagung der Saarländischen Pflegegesellschaft beschäftigte sich mit dem Thema "Gewalt durch Pflege"

21.10.2014: "Wir wollen offen mit dem Tabuthema "Gewalt in der Pflege" umgehen", sagte Harald KILIAN, Vorsitzender der Saarländischen Pflegegesellschaft (SPG). Deshalb hatte die SPG am 20. Oktober 2014 zu einer Fachtagung nach Saarbrücken eingeladen. "Ziel ist es", so KILIAN in seiner Begrüßung, "im Saarland Strategien zu entwickeln, wie dem vielschichtigen Problem begegnet werden kann."

In der Fachtagung fanden unter dem Stichwort "Gewalt durch Pflege aus Sicht Außenstehender" Präsentationen des Saarländischen Pflegebeauftragten, der Heimaufsicht sowie des MDK statt. Anschließend wurden zwei Projekte zur Gewaltprävention vorgestellt: Eine Sozialwissenschaftlerin der HTW berichtete von der Schulung für Pflegefachkräfte zur "Reduzierung Freiheitsentziehender Maßnahmen" (FEM) im Saarland und eine Vertreterin der AWO präsentierte die Achtsamkeitsinitiative der Arbeiterwohlfahrt.

In seinem Grundsatzreferat "Gewalt durch Pflege - Erkenntnisstand und Prävention" forderte der Pflegewissenschaftler Siegfried HUHN unter anderem eine bessere Personalausstattung in den Einrichtungen, mehr Grundlagenforschung und die Erarbeitung von Präventionsstrategien. Es gebe zwar eine positive Entwicklung, aber es sei auch noch viel zu tun.

Im Anschluss an die Referate arbeiteten die über 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Workshops. Dabei wurden erste Lösungsansätze diskutiert. So müsse die einjährige Altenpflegehelferausbildung im Saarland dringend verlängert werden sowie die Fort- und Weiterbildung für Pflegefachkräfte ausgebaut werden. Auch die Zusammenarbeit zwischen Ärzten und den stationären Einrichtungen gelte es zu verbessern, betonte Harald KILIAN.

Die Präsentationen der einzelnen Fachreferenten können Sie unter folgenden Links nachlesen:

Siegfried HUHN: "Gewalt durch Pflege - Erkenntnisstand und Prävention"

Dr. Oliver Roy WERMANN (MDK): "Gewalt durch Pflege aus Sicht des MDK im Saarland"

Dr. Dagmar RENAUD (HTW): "Reduzierung Freiheitsentziehender Maßnahmen"

Yvonne BARZ-HACKENBERGER: "Achtsamkeitsprozess der AWO"


Copyright © 2017 Saarländische Pflegegesellschaft e.V. Alle Rechte vorbehalten. Impressum und rechtliche Hinweise